Spenden  

Österreichische Gesellschaft 
für medizinische 
Entwicklungszusammenarbeit

Austrian society for medical 
development cooperation


SPENDENKONTO:
Raiffeisen Bank International
IBAN:
AT58 3100 0001 0405 3708
BIC: RZBAATWW 
   

CSO (Civil Society Organization) - Klimawandel

Überlegungen von Martin Salzer

Durch den 5. UN-Klimareport (Intergovernmental Panel on Climate Change = IPCC) vom 23.Sept. 2013 wurde mit statistischer Signifikanz (p=o,05) bestätigt, dass der Klimawandel durch menschliche Aktivitäten hervorgerufen ist. Bekanntlich führte er schon jetzt zur Erwärmung der Erdoberfläche (0,81 Grad Celsius seit 1880), zum Anstieg des Meeresspiegels (um 13 cm seit 1901) und zum Abschmelzen der Gletscher und der Polkappen.

Die Weiterentwicklung des Klimas hängt entscheidend davon ab ob es gelingt den Ausstoß der Treibhausgase, besonders von CO2 und Methan entscheidend zu verringern. 

Dazu wurden im Klimabericht mehrere Szenarios (Representatives Concentration Pathways=RCP`s) vorgestellt: 

Im RCP 2.5 bleibt die Erderwärmung bis zum Ende des Jahrhunderts wahrscheinlich unter der kritischen Grenze von ZWEI Grad Celsius. Allerdings müssen dazu baldigst rigorose Maßnahmen zur Begrenzung des CO2-Ausstosses ergriffen werden. Bei unverminderten, oder sogar steigenden „Klimasünden“ (RCP 8.6) kann es zu einem Temperaturanstieg von bis zu VIER Grad Celsius kommen, mit unabsehbaren Konsequenzen für unsere Nachkommen!

Das heißt: WIR MÜSSEN RASCH HANDELN --- im „Kleinen“, in Österreich, in Europa, weltweit! 

Die wichtigsten Handlungsstränge:

1. Politik und Meinungsbildung:
Das Problem Klimawandel verlangt eine höchste Prioritätsstufe im „täglichen und politischen Alltag“

2.Reduktion des Ausstoßes von Treibhausgasen:
a) Einführung einer CO2-Steuer
b) Umstieg auf Erneuerbare Energie
c) Förderung der Gebäudeisolierung
d) Reduktion energieintensiver Sportarten: Formel 1, Flugshows, Schneekanonen

3. Landwirtschaft:
a) Förderung der (kleinräumigen und konsumentennahen) Biolandwirtschaft
b) Verbot von genmanipuliertem Saatgut
c) Reduktion der Flächen für Monokulturen
d) Begrenzung von Massentierhaltung

4. Verkehr:
a) Reduzierung des Verkehrs mit Verbrennungsmotoren—Förderung der Elektromobilität
b) Intensivierung und Förderung des öffentlichen Verkehrs
c) Flugverkehr: Abbau der Billig-Airlines, Erhebung einer Kerosinsteuer

 

DER KLIMAWANDEL EFORDERT RASCHES UND NACHHALTIGES HANDELN, SOWIE EINE NACHHALTIGE POLITIK, ZUR ERHALTUNG VON KLIMA UND UMWELT.

DAS SIND WIR UNSEREN KINDERN SCHULDIG, DIE EIN RECHT AUF EINE ÄHNLIHE LEBENSQUALITÄT AM ENDR DIESES JAHRHUNDERT HABEN, WIE WIR HEUTE.

 

   
© Doctors for Disabled