Spenden  

Österreichische Gesellschaft 
für medizinische 
Entwicklungszusammenarbeit

Austrian society for medical 
development cooperation


SPENDENKONTO:
Raiffeisen Bank International
IBAN:
AT58 3100 0001 0405 3708
BIC: RZBAATWW 
   

Fair Styria Tag 2015

Tanja Kraus und Mamadou Kone

Am 30. September 2015 fand der diesjährige Fairstyriatag in Graz statt. Während des ganzen Tages gaben mehr als zwanzig vom Land Steiermark unterstütze Initiativen und Organisationen einen Überblick über die Erfolge ihrer Entwicklungszusammenarbeit.

Der Tag war vormittags vor allem für Schulklassen gedacht und am Nachmittag für die gesamte interessierte Öffentlichkeit. Nach 2014 durfte sich das Mali Kinder-Klumpfußprojekt in diesem Rahmen erneut vorstellen und fand auch in diesem Jahr wieder regen Zuspruch.

Tanja Kraus und Mamadou Kone gaben den interessierten Zuhörern gerne Auskunft über die Klumpfußbehandlung nach Ponseti, die inzwischen weltweiter Goldstandard ist. Wegen ihrer Einfachheit und weil sie mit wenigen Materialkosten verbunden ist, eignet sie sich hervorragend für arme Länder.

Wegen der hohen Zahl an Klumpfüßen besteht ein großer Bedarf an Therapie in Mali.

Seit 2006 werden daher Ärzte und medizinisches Personal vor Ort trainiert und können die Ponseti - Behandlung inzwischen selbstständig durchführen. Das Mali Kinder-Klumpfußprojekt kommt daher den Forderungen der Entwicklungszuammenarbeit „Hilfe zur Selbsthilfe“ und „nachhaltige Hilfe“ nach.

Die Interessierten konnten sich an zahlreichen Fotos ein Bild über das Projekt machen. 

 

   
© Doctors for Disabled