Spenden  

Österreichische Gesellschaft 
für medizinische 
Entwicklungszusammenarbeit

Austrian society for medical 
development cooperation


SPENDENKONTO:
Raiffeisen Bank International
IBAN:
AT58 3100 0001 0405 3708
BIC: RZBAATWW 
   

Klumpfußprojekt Mali - Supervision und weiterführende Ausbildung 18. - 28.03.2012

 

Supervision und weiterführende Ausbildung 18. - 28.03.2012

Dr. Christof Radler, Dr. Tanja Kraus

Nach Mme Sidibe ist jetzt Mme Coulibali die neue Betreuerin der Klumpfuß-Einheit. An der Supervisionswoche nahmen auch Mitarbeiter anderer Krankenhäuser in Bamako und Segou teil, die jetzt als Behandlungszentren für Klumpfuß anerkannt sind. Allerdings kämpfen diese Zentren mit finanziellen und strukturellen Problemen.

Durch einen Militärputsch am 22.3. konnten die beiden österreichischen Ärzte wegen der unsicheren Lage und der Unterbrechung der Flugverbindungen ihr Hotel eine Woche lang nicht verlassen und danach unter schwierigen Bedingungen ausreisen. Seit diesem Putsch und der damit verbundenen unsicheren Lage ist nur mehr Mamadou Kone nach Mali gereist. Wenn sich die Sicherheitslage nach den nächsten Wahlen im Herbst 2018 beruhigt, sind weitere ärztliche Einsätze geplant.

 

   
© Doctors for Disabled